Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kreiere dein eigenes Lebensmodell

Wo sind meine Role Models?

Viele Frauen von heute stecken in einem Dilemma

Früher war alles klar: Du bist in der Regel Ehefrau und Mutter geworden oder hast dich im eher ungewöhnlicheren Fall auf deine Karriere konzentriert und auf Familie verzichtet. Die gesellschaftliche Norm bestand darin, so schnell wie möglich zu heiraten und erste Kinder zu bekommen.

Ist diese Vorstellung furchtbar für dich? Klingt es etwas altbacken?

Ja, es geht bei weitem nicht nur dir so.

Modernen Frauen stehen alle Möglichkeiten offen:

  • Sie können nach Belieben heiraten, und zwar wann auch immer sie wollen.

  • Sie können sich für oder gegen Kinder entscheiden.

  • Sie können im Alter von 25 Jahren eine steile Karriere beschreiten und außerdem drei Kinder bekommen.

Ja, klar, all das kann die Frau heutzutage.

Sheryl Sandberg schreibt in ihrem Bestseller „Lean In“, dass den modernen Frauen oft die entsprechenden Role Models fehlen, an denen sie sich orientieren können. Ihre Aussage von 2013 ist leider immer noch aktuell, so schnell können sich keine Role Models entwickeln.

In den Medien sehen wir oft Frauen, die das alles bereits geschafft haben und uns mit Stolz erzählen, wie sie die Schwierigkeiten überwunden haben. Wenn du dich aber in deiner näheren Umgebung umschaust, wirst du feststellen, dass die klassische Rollenverteilung noch sehr oft anzutreffen ist.


Mehr als nur Work-Life-Balance

Moderne Frauen sind durchaus sehr ehrgeizig geworden. Laut einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung aus dem Jahr 2016 wünschen sich deutsche Frauen zwischen 18 und 40 Jahren nicht nur eine gute Work-Life-Balance, sie brauchen auch Zeit und Raum für die eigene persönliche Entwicklung.

Die Frau von heute ist viel mehr als Mutter und Karrierefrau.

Gehörst du dazu? Willkommen in meiner Welt.

Wenn du dich in deiner eigenen Haut wohlfühlst, kannst du bessere Entscheidungen bei der Gestaltung deiner Work-Life-Balance treffen.

Ich fasse das unter dem Begriff Lebensmodell zusammen und lade dich ein, hier und jetzt dein neues Lebensmodell zu entwickeln.

Anhand eines Beispiels möchte ich dir zeigen, warum es wichtig ist, ein eigenes Lebensmodell zu entwickeln, und wie sich das auf deine Work-Life-Balance letztendlich auswirken kann.

Zu mir ins Coaching kam eine zweifache Mutter und glückliche Ehefrau, die mit ihrem Zeitmanagement sehr unzufrieden war. Die Familienverwaltung würde sie sehr viel Zeit kosten, sodass sie mit ihrem Karriereziel – ein Online-Projekt aufzubauen – nicht so schnell und konsequent vorankommt, wie sie es sich eigentlich wünscht. Sie wollte gerne im Coaching an einem System für ihr Zeitmanagement arbeiten, das ihr genügend Freiraum für das berufliche Fortkommen einräumt.

Bereits in der ersten Coachingsitzung haben wir herausgefunden, dass es bei ihr in erster Linie darum ging, die eigenen Grenzen kennenzulernen und zu lernen, diese Grenzen den anderen Familienmitgliedern deutlich zu zeigen. Nachdem sie gelernt hat, selbst über ihre Zeit zu bestimmen und einige Aufgaben im Haushalt an die Familie zu delegieren, konnte sie sich dem beruflichen Projekt weiter widmen.

Mir scheint es sehr wichtig zu sein, dass Frauen ihr Leben als Gesamtkonzept wahrnehmen, sich ein eigenes Lebensmodell kreieren und selbst bestimmen, was für sie wichtig ist und wieviel Energie und Zeit sie in bestimmte Lebensbereiche investieren wollen.


Jede Veränderung braucht Zeit

Jede Veränderung führt zu einer weiteren Veränderung und betrifft direkt oder indirekt Menschen in deiner Umgebung. Häufig wollen Frauen, nachdem sie sich entschieden haben, selbstständig und stark zu sein, dieses neue Leben um jeden Preis durchziehen. Sie vergessen dabei, dass die Familienmitglieder eigentlich gar nicht mit diesem Wandel rechnen. Unser Partner, unsere Kinder, unsere Freunde wissen ja noch nichts von diesem neuen Lebensmodell und es kann durchaus sein, dass sie nicht sofort Feuer und Flamme sind. Gib dir und deinen Liebsten die Zeit, die ihr braucht.

Zum kostenlosen Vorgespräch anmelden

zapisatsya-na-besplatnuyu-sessiyu

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.