Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#28 Rückblick Oktober: der Blog-Spaß muss wieder her

Vor einigen Monaten habe ich durch Zufall (oder Instagram Werbung 😉 den Blog von Judith kennengelernt. Ihr Motto ist: "Blog like nobody’s reading". Das hat mich schmerzlich daran erinnert, dass ich mein Blog längst vernachlässig habe. Als ich 2014 begonnen habe, zu bloggen, hatte ich doch so viel Spaß dabei. Überall wo ich unterwegs war, habe ich nachgedacht, ob das was ich lerne und erlebe für mein Blog interessant sein könnte. Irgendwann kam der Schritt in Richtung Social Media und ich habe mein Blog nicht mehr weiter geführt.

"Content kreieren" anstatt von "Blog like nobody’s reading" hat sich eingeschlichen.

Der-Blog-Spaß muss wieder her.

Der Raum für meine Gedanken und Erfahrungen, all-Inklusive von Natalia Schweizer.

Rückblick von Judith zum Anlass genommen und meinen eigenen Oktober-Rückblick geschrieben.

Zwei Tage nichts aus Papier bringen können...

Kurzer Rückblick, weil schreiben auf Deutsch etwas verlernt...

Bündig, weil es für mich wichtig ist..

Nicht perfekt, weil es besser ist, als gar nichts zu tun.

Im Oktober habe ich mir Auszeit von Social Media genommen, war nur in einem Ausbildungsprogramm „Hapiness in Action“, das fast nur aus Gruppencoachings bestand und habe mich wieder meinem Körper zugewandt.
Dem Körper zuwenden soll nicht automatisch bedeuten - mehr Sport treiben oder Ernährung umstellen. Dem Körper zuwenden kann auch mit Zuhören, Wahrnehmen, Kontaktaufnehmen und Atmen bedeuten.

Im Oktober war ich endlich mal in der Oper mit einer Freundin und es hat richtig Spaß gemacht. Vor allem in der Nacht durch die Innenstadt von Wien zu spazieren.

Oktober und Sohnes-Begegnungen

Es gab im Leben meines Sohnes ein Kindergeburtstag und es war so süß, wie wir gemeinsam die Geburtstagskarte gebastelt und unterschrieben haben. Kinder sind mutig, kreativ und ohne Scheuklappen. Weiter so...

Oktober und Coaching-Begegnungen

Ich möchte als Coach noch besser werden, habe ich mir im Herbst gedacht. Was tun? Die nächste Ausbildung beginnen? Neue Fragetechniken ausprobieren?
Die beste Idee ever - eigenen Körper noch mehr in die Sitzung einbeziehen. Vor einer Online-Session war mein Körper sogar so präsent, dass ich mich umziehen musste, so eingeengt habe ich mich gefühlt. Mit ganzem Kopf und ganzem Körper da zu sein... mit wunderbaren Ergebnissen für Klientinnen.
Ruhig und gleichzeitig intensiv, langsam und gleichzeitig viel in 1 Stunde geschafft, habe ich als Feedback bekommen.


Blog Natalia Schweizer

Herbst ist tatsächlich meine Lieblingsjahreszeit. Jetzt gehe ich in den Wald und schreibe einfach weiter.

Hier noch der Link zu meiner Motivation des Monats Judith: https://www.sympatexter.com/monatsrueckblick-oktober-2021-auf-zu-neuen-ufern

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.